Elternarbeit

Die Elternarbeit ist ein wichtiger Faktor innerhalb der pädagogischen Zielstellung. Sie ist die Grundlage für eine konstruktive, partnerschaftliche Erziehung des Kindes. Eltern sind fast immer die wichtigsten Bindungspersonen des Kindes und dadurch für uns die wichtigsten Partner bei der gemeinsamen Bildung und Erziehung ihrer Kinder. Die pädagogische Konzeption ermöglicht den Eltern Einblicke in die Inhalte und Ziele unserer Arbeit. In der Wahl unserer Elternsprecher sehen wir das Bindeglied zwischen der Elternschaft und der Einrichtung, aber auch als Mittler zwischen den Eltern. Um die Eltern in die tägliche Arbeit mit einzubeziehen, werden die Monatsthemen vorab als pädagogischer Fahrplan öffentlich gemacht und es erfolgt ständig eine Reflexion und Dokumentation der erfolgten Angebote. Ideen und Vorschläge der Elternschaft sind hierfür wünschenswert und werden berücksichtigt.

Wir erarbeiten uns durch eine hohe Kitatransparenz und die verschiedensten Kommunikationsangebote ein enges, vertrauensvolles Verhältnis, damit Eltern auch ein Stück loslassen können und ihr Kind in guten Händen wissen. Die Eltern sollten niemals das Gefühl haben, ihr Kind zu verlieren. Eine Erzieherin ist keine Konkurrenzperson, sondern begleitet das Kind mit seiner Familie in einer bestimmten Phase des Lebens.

Wir wünschen und fördern Ideen der Eltern, sowohl für unsere tägliche Arbeit als auch bei allen Festen und Feiern mit der Kita. Unsere Kita ist ein Ort der Begegnung, in dem Kinder, Eltern, andere Verwandte und pädagogisches Personal aufeinander zugehen und vertrauensvoll miteinander umgehen.

Unsere Elternvertreter für das Kitahr 2017/18

Singmäuse Malspatzen Froschhüpfer 
Frau Steinert Frau Rother Frau Stelzer
Bücherwürmer Entdecker Pusteblumen Sonnenkinder
Frau Conrad Frau Nitzsch Frau Mercier Frau Reichelt
 Zahlenzwerge Wirbelwinde Sternschnuppen Spurensucher
Herr Herrmann Frau Haecker Frau Lach Herr Assmann

Veranstaltungen